Gemeinde Öhningen

Herzlich willkommen

Höri hoch drei – das ist Wasser, Wald und Wiese. Eingebettet in eine herrliche Landschaft, geprägt von Menschen, die Kultur geschaffen und Natur erhalten haben. Höri hoch drei ist Öhningen mit den Ortsteilen Schienen und Wangen. 

Aktuelles

Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 30. April 2019

Hier finden Sie die Tagesordnung
und hier die Sitzungsunterlagen.
 

 

Europawahl am 26. Mai 2019

Vom 23. bis 26. Mai 2019 findet in der Europäischen Union die Neunte Direktwahl des Europäischen Parlaments statt, in Deutschland am Sonntag, den 26. Mai 2019.
Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können entweder in ihrem Herkunfts-Mitgliedstaat oder in ihrem Wohnsitz-Mitgliedstaat Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen.

Für die Wahlteilnahme in Deutschland müssen sich Unionsbürger aus anderen Mitgliedsstaaten in das Wählerverzeichnis Ihrer deutschen Wohnsitz-Gemeinde eintragen lassen.
Sie erhalten dann auch in Zukunft automatisch hier ihre Wahlbenachrichtigung für die künftigen Europawahlen. Falls bereits für eine frühere Europawahl ein solcher Antrag gestellt wurde und der Wohnsitz zwischenzeitlich nicht (vorübergehend) ins Ausland verlegt worden ist, so gilt der frühere Antrag weiter.

Für die Eintragung in das Wählerverzeichnis ist beim Rathaus Öhningen, Bürgerbüro, Klosterplatz 1, 78337 Öhningen

bis spätestens zum 5. Mai 2019 (Sonntag)

ein Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zu stellen. Der Antrag kann auch per Post an die Gemeinde gesandt werden.
(Die allgemeinen Öffnungszeiten und Postlaufzeiten sind zu beachten!)

Das Formular und ein Merkblatt sind unter www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019/informationen-waehler/unionsbuerger.html. oder bei der Gemeindeverwaltung zu erhalten.

Weitere Informationen zur Wahlteilnahme sind in allen Amtssprachen der EU unter www.bmi.bund.de/europeans-vote-in-germany zu finden.

 

Verkehrssicherungspflicht für Grabmale

Verkehrssicherungspflicht für Grabmale

Gemäß  §§ 17 und 18 der Friedhofssatzung der Gemeinde Öhningen vom 24.10.2011 sind die Verfügungs- bzw. Nutzungsberechtigten von Grabstätte auf den gemeindlichen Friedhöfen verpflichtet, die Standsicherheit der Grabmale regelmäßig zu überprüfen.

Vor allem in der Winterzeit könne Grabmale durch eindringendes und gefrierendes Wasser in einer Standsicherheit Schaden nehmen. Dies kann zur Folge habe, dass Grabmale schon bei geringfügigen
Berührungen umstürzen und dadurch Personen- oder Sachschäden entstehen.
Wir bitten deshalb die Verfügungs- bzw. Nutzungsberechtigten dieser Überprüfungspflicht im eigenen Interesse nachzukommen. Evtl. festgestellte Schäden sind durch fachkundige Firmen unverzüglich beheben zu lassen.

Die Gemeinde wird im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht auf den Friedhöfen ab 06. Mai 2019 Kontrollen durchführen lassen. Sollten dabei Mängel an den Grabmalen festgestellt werden, kann die Gemeinde bei Gefahr im Verzug auf Kosten des Verantwortlichen Sicherungsmaßnahmen (z.B. durch Umlegen von Grabsteinen, Absperrungen u.Ä.) treffen.

Friedhofsverwaltung Öhningen

Strandbäder wieder geöffnet

Jahresfamilien-Badekarten für Strandbad Öhningen und Wangen

 -Saison 2019-

 

Ab sofort sind bei der Gemeindeverwaltung Öhningen im Bürgerbüro (Zimmer
1), sowie bei den Ortschaftsverwaltungen Schienen und Wangen wieder die
Badekarten erhältlich.

Ab dem 15. Mai 2019 wird in den Strandbädern Öhningen und Wangen Eintritt
verlangt.

Die neuen Betreiber des Strandbades Öhningen Familie Auer hat die Gastronomie bereits eröffnet.

Die Karten werden nur an Personen, die in der Gemeinde Öhningen einen
Wohnsitz vorweisen können abgegeben und sind nicht übertragbar.

Missbrauch führt zum Entzug!

 

Saisonbadekarten für Einwohner:

a. Personen nach vollendetem 18. Lebensjahr 10,00 Euro
b. Personen vom vollendetem 6. – 18. Lebensjahr 4,00 Euro
c. Zusatzkarte für alle Bäder auf der Höri für Personen

    vom vollendetem 6. – 18. Lebensjahr 3,00 Euro

d. Familien mit Kindern vom 6. – 18. Lebensjahr 15,00 Euro

 

Einzel- oder 10er Karten sind jeweils in den Strandbädern erhältlich.

Bürgermeisteramt Öhningen

 

Lust auf ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten?

Die Schule ist zu Ende und Sie haben Lust auf Neues, möchten sich praktisch betätigen und Erfahrungen in einem sozialen Beruf erlangen? Sie wollen Ihre zwischenmenschlichen Fertigkeiten ausbauen, um fit zu werden für das spätere Berufsleben? Dann könnte ein FSJ im Kindergarten Öhningen genau das Richtige für Sie sein.

Wir suchen ab September 2019 junge motivierte Frauen und Männer (zwischen 16 und 26 Jahren), die sich gerne ein Jahr in unserer Einrichtung engagieren möchten. Sie werden von einer pädagogischen Fachkraft in die Arbeit eingewiesen und regelmäßig angeleitet. Bringen Sie außerdem noch Lust am draußen sein, Projektarbeit, Sport, Konstruieren, kreativem Gestalten, Singen und Spielen mit, umso besser. Dann würden wir Sie gern in unserem Team willkommen heißen. Für ihre Tätigkeit erhalten die Freiwilligen ein monatliches Taschengeld. Die Freiwilligen werden vom Deutschen Roten Kreuz oder der Caritas als Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres pädagogisch begleitet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer: 07735-3244

Errichtung eines Nahwärmenetzes in Öhningen

Im Laufe der kommenden Monate wird im Ortskern von Öhningen ein Nahwärmenetz errichtet werden. Neben einer Holzhackschnitzelheizanlage neben dem Feuerwehrhaus in Öhningen wird die Heizenergie über ein Blockheizkraftwerk und eine Spitzenlastanlage im Keller des Schulgebäudes bereitgestellt. Die Nahwärmetrasse verläuft vom Feuerwehrhaus über die Friedhofstraße (voraussichtlich mit Abgängen in den südlichen Breitlenring und den Birkenweg) unter Kreuzung der Kirchbergstraße über den Klosterplatz bis zur Schule. Nach Osten hin soll ein zweiter Strang bis zum mittleren Bereich der Poststraße entstehen. Neben kommunalen Einrichtungen besteht auch die Möglichkeit für private Grundstückseigentümer, deren Grundstücke an der genannten Trasse liegen, ihr Gebäude an das Nahwärmetz anzuschließen. Diese waren in der Vergangenheit diesbezüglich angeschrieben worden, so dass auch einige Eigentümer Ihr Interesse bekundet haben. Die Bauarbeiten werden in den nächsten Wochen begonnen werden.  Im Zuge der Arbeiten ist auch vorgesehen, die an der Nahwärmetrasse gelegenen Grundstücke mit einem Grundstücksteilanschluss für die Glasfaseranbindung (Telekomunikation, Internet) zu versehen.

Bis kurz vor Beginn der Arbeiten besteht noch die Möglichkeit, weitere Gebäude an das Netz anzuschließen. Sofern nicht ohnehin schon ein konkretes Beratungsgespräch vor Ort stattgefunden hat, können die betreffenden Grundstückseigentümer ihr Interesse der Gemeindeverwaltung mitteilen, damit noch geprüft werden kann, ob ein Anschluss in Betracht kommen kann. Es muss davon ausgegangen werden, dass ein späterer Anschluss mit höheren Kosten verbunden sein wird, als ein Anschluss im Zusammenhang mit der jetzt anstehenden Maßnahme.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen Herr Hirt (07735/819-14; bauamt(at)oehningen.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Plan Nahwärmetrasse

 

Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung nach § 12 Abs. 1 VOB/A

Info


Öhningen
Do. 25.04.19

Tourismus

Tourismus
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr
Montag bis Mittwoch: 14 bis 16 Uhr
Donnerstag: 16.30 bis 18.30 Uhr
Rathaus Öhningen
Gemeindeverwaltung
Klosterplatz 1, 78337 Öhningen
Telefon: 07735/819-0
Telefax: 07735/819-30
gemeindeverwaltung(at)oehningen.de